xxxLanguages
Login

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Passwort vergessen?

 

Wir sind assoziiertes Mitgliedsinstitut der

 

Bild

08.01.2018

Rückmeldung zum Seminar in Mexiko-Dezember 2017

Mein Name ist Emily und ich komme aus Kanada Britisch Kolumbien. Ich war hier zum ersten Mal bei einem Hellinger Familienaufstellungs-Seminar, aber ich war früher in verschiedenen spirituellen Workshops.

Dieses Hellinger Familienaufstellungs-Seminar unterschied sich sehr von meinen normalen Erfahrungen. Am Anfang sprach Bert Hellinger von toten Menschen, er sagte: Schau dir all die toten Menschen hinter dir an. Du kannst sie alle sehen, sie sehen dich jetzt an.

Und ich sah zum ersten Mal ein sehr klares weißes Licht im hinteren Teil des Seminarrauems.

Dann sah ich eine ganze Reihe von Geistern aus weißen Seelen am oberen Ende des Theaters, sie waren sehr ruhig und friedlich.Als ich diese klaren Geister sah, fühlte ich mich sehr ruhig, still, sehr friedlich und irgendwie neutral. Alle Geister hörten Bert Hellinger sehr gut zu.

Während der Aufstellungen habe ich viel gelernt. Am meisten beeindruckt hat mich die Geschichte eines  Mädchens, die eine gebrochene Hand hatte. Sophie stellte einige Fragen und erklärte ihr und uns den  inneren Konflikt, der hier zugrunde liegt. Das hat mich am meisten betroffen, weil ich gerade in der Highschool bin und jeden Tag Konflikte in meiner Schule sehe. Und ich erkenne, dass sich eine sehr kleine Sache zu etwas viel Größerem aufbauen kann. Ich lernte, dass Energien von früher unser Leben stark beeinflussen kann.

Auch jetzt, viele Tage später, fühle ich immer noch die Ruhe in mir. Ich kann besser arbeiten und klarer denken. Ich bin sehr froh, dass ich an dem Familienaufstellungs-Seminar nach Hellinger  teilgenommen habe und spüre eine tiefe Dankbarkeit in mir.  

Emily Y.

(Übersetzt aus dem Englischen)