xxxLanguages
Login

Inzwischen aber haben sich durch das Familien-Stellen überraschende neue Einsichten in die Ordnungen menschlichen Zusammenlebens ergeben und in das Zusammenspiel von Gesundheit und Krankheit und von Glück und Unglück...

 

Wir sind assoziiertes Mitgliedsinstitut der

 

Bild

Titel Sonder-Seminar "Was der Seele gut tut" mit Dr. Rüdiger Rogoll
Dozent Rüdiger Rogoll
Stadt Bad Reichenhall
Land Germany
Begin 11.05.2018
Ende 13.05.2018
Sprachen German
Preis 600 EUR

WAS DER SEELE GUT TUT
Sonderseminar der Hellinger®schule mit Dr. Rüdiger Rogoll

Dr. med. Rüdiger Rogoll ist Neurologe, Psychologe und Psychotherapeut und er ist einer der bedeutendsten Therapeuten der Transaktionsanalyse in Europa. Er ist Autor von „
Nimm dich, wie du bist“ und „Werde, der du werden kannst“. Er ist ein enger Freund von Bert Hellinger. Bert hat bei ihm gelernt, ein Lebensskript zu erstellen.

Rüdiger Rogoll versteht sich als Seelenarzt. In diesem Seminar können die Teilnehmer ihre Anliegen einbringen und er wird entscheiden, welchen therapeutischen Weg er einschlagen wird, um sich einer möglichen Lösung zu nähern.
„In diesem Kurs biete ich Methoden unterschiedlicher psychologischer Schulen an - in Theorie und hauptsächlich als Selbsterfahrung. Im Vordergrund stehen Konzepte der Jung‘schen Psychologie (wie Träume, Symbole, Archetypen) und der Transaktionsanalyse (TA) wie die Spiel-und Maschenanalyse: Welche Verhaltens-und Gefühlsmuster einschließlich der Körpersprache bevorzuge ich intrapsychisch (in mir) oder interpsychisch (mit anderen), um meinen Lebensplan zu verwirklichen – natürlich im Rahmen des Möglichen, also nicht schicksalsbedingt?
Unsere Lieblingsgeschichten (Mythen, Märchen, Sagen) verbergen dazu manch nützlichen Hinweis. Gerade für das Familienstellen können hier wertvolle Impulse gewonnen werden – zur Schärfung der Beobachtungsgabe. War doch die TA eine der Haupttherapieschulen, die Bert Hellinger vor seiner Entwicklung des Familienstellens in seinen Kursen angewendet hat, und dies auch heute noch/wieder tut.“
Dr. Rogoll

Einführung in dieses Seminar von Dr. Rogoll:
Um die Seele zu finden, muss man von der Oberfläche zurücktreten, sich weit in sich zurückziehen und sich tief, tief versenken. Dort findet man etwas, das glüht, das ruhig ist und reich, ganz unbewegt und unerfüllt erfüllt und unvergleichlich sanft - das ist die Seele.
(Mira Alfassa)

Die häufigen Klagen über ein inneres Gefühl der Leere, diffuse Ängsten, Bore -out und Burn- out Symptome, Orientierungslosigkeit und Kreativitätsverluste weisen darauf hin, dass im Seelenbereich ein Mangel vorliegt, der es oft unmöglich macht, auf die vielfältigen Herausforderungen des Lebens zu antworten statt zu reagieren.
In alten Mythen, Märchen, Geschichten und in Träumen werden Wirkkräfte beschrieben, die tief in der Seele verankert sind und helfen aktuelle Lebenssituationen in einen neuen Zusammenhang zu stellen und damit zu wachsen und zu reifen. Die daraus gewachsene Fähigkeit der Selbstreflexion bewirkt eine neue Perspektive auf unser Erleben, was eine Vielzahl von neuen Sicht-und Handlungsweisen eröffnet.

Es sind keine spezifischen Vorkenntnisse oder Vorbereitungen erforderlich.

Seminarzeiten:
11.05.2018 Fr. 15:00 - 19:00 Uhr
12.05.2018 Sa. 09:00 - 13:00 und 15:00 - 19:00 Uhr
13.05.2018 So. 09:00 - 13:00 Uhr

Bildungsstunden:
22

Veranstaltungsort: 
„Konzertrotunde“ im Kurgarten
Raum Thumsee, 1. Stock
Salzburger Strasse 7
83435 Bad Reichenhall

Ansprechpartner u. Seminarinformationen:
Hellinger®schule
office@hellinger.com
Tel.: 0049 8652 656465
Fax: 0049 8652 656400

Bitte beachten Sie, dass die Seminare von der Hellinger®schule eventuell auf Video aufgenommen werden und dass Sie mit Ihrer Anmeldung diesen Aufnahmen und Ihrer Veröffentlichung zustimmen.

Einloggen
Sollten Sie bereits bei uns registriert sein, müssen Sie sich zur Seminaranmeldung einloggen.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Passwort vergessen?

Als Erstkunde registrieren.
Sollten Sie sich noch nicht bei uns registriert haben, müssen Sie sich registrieren.
(dd.mm.yyyy)