xxxLanguages
Login

Inzwischen aber haben sich durch das Familien-Stellen überraschende neue Einsichten in die Ordnungen menschlichen Zusammenlebens ergeben und in das Zusammenspiel von Gesundheit und Krankheit und von Glück und Unglück...

 

Wir sind assoziiertes Mitgliedsinstitut der

 

Bild

Titel Sonder-Seminar "VÄTER, Mütter und Kinder"
Dozent Gerhard Walper
Stadt Bern
Land Switzerland
Begin 03.02.2018
Ende 04.02.2018
Sprachen German / French
Preis 300 CHF

Sonder-Seminar "VÄTER, Mütter und Kinder"
mit dem Dozenten der Hellinger®schule Gerhard Walper

Was in Familien trennt und was wieder zusammenführt

Die Väter sind heute in vielen Familien an den Rand gedrängt und die am häufigsten ausgeschlossene Person. Das Wissen und die gelebte Erfahrung um ihre Bedeutung für die Entwicklung der Kinder geht so immer mehr verloren.
Die Folgen für die Kinder: Unselbständigkeit, Verunsicherung, erhöhtes Aggressionspotenzial, Sucht- und Drogen-gefährdung, Selbstüberschätzung („Überflieger“) …

Was ist die Aufgabe des Vaters?
Mit der Hilfe des Vaters kann ein Kind sich aus der Übermacht seiner Mutter befreien und zu einer eigenständigen Persönlichkeit entwickeln.

Die Mutter ist unser Ja, die Kraft der Liebe und der Bindung.
Der Vater steht für unser Nein, die Kraft der Trennung und des Abschieds.

Beides zusammen lässt uns zu einem ganzen Menschen werden. Kinder, deren Väter ausgeklammert sind, bleiben oft abhängig und unselbständig.
Wenn aber Kinder ihrer Mutter und ihrem Vater zugleich einen Platz in ihrem Herzen geben – mit der gleichen Liebe und der gleichen Achtung – fühlen sie sich vollständig und in ihrer vollen Kraft.


Bert Hellinger: „Nur an der Hand des Vaters gewinnt ein Kind den Weg in die Welt. (…) Seine Liebe ist nicht in der Weise umsorgend, wie es die Liebe der Mutter ist. (…) Die Bewegung (des Lebens) geht über die Mutter hin zum Vater und über den Vater in die Welt. So wird es vollständig.“

Beim Neuen Familienstellen können wir zurückfinden zu dieser inneren Vollständigkeit. Eine Heilung in der Beziehung zum Vater und zur Mutter und zwischen den Eltern untereinander findet statt. Väter, Mütter und Kinder werden erfasst von einer Bewegung der Liebe, die Trennendes überwindet und jeden achtet und liebt, wie er ist. Diese Liebe liebt die Unterschiede: zwischen Männern und Frauen, Vätern und Müttern. Sie sieht das Zusammenspiel von Männlich und Weiblich – im Dienst der Liebe und des Lebens.
Mit Mutter und Vater, gleichberechtigt nebeneinander, beginnt die wahre Gleichberechtigung. Wo? In der eigenen Seele.

Bert Hellinger: „Was ist hier das Ergebnis? Ein glückliches Paar und glückliche Kinder.“

Seminarort:
Kirchgemeindehaus Frieden
Friedenstr. 9
3007 Bern
Schweiz

Seminarzeiten:
Samstag 3.2.2018 9:30-13:30 und 15:30-19:30 Uhr
Sonntag 4.2.2018 9:00-12:30 und 14:30-16:30 Uhr

Seminarkosten: 300 CHF
    
Fragen zum Seminar und Anmeldung:    
Bernhard Munsch
bernard.munsch@gmail.com

Anmeldeformular download:
https://www2.hellinger.com/fileadmin/user_upload/Anmeldef/ANMELDUNG_Feb2018.pdf

Einloggen
Sollten Sie bereits bei uns registriert sein, müssen Sie sich zur Seminaranmeldung einloggen.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden

Passwort vergessen?

Als Erstkunde registrieren.
Sollten Sie sich noch nicht bei uns registriert haben, müssen Sie sich registrieren.
(dd.mm.yyyy)